Forschungsförderung in der Arbeitswelt

Der Informationsdienst der Wissenschaft hat am 20.10.2022 folgende Mitteilung publiziert:

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) hat gemeinsam mit der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) ein neues Forschungsförderprogramm ins Leben gerufen, um Forschungsstrukturen im Bereich der Forschung zur Gesundheit bei der Arbeit zu stärken. Mit der Förderrichtlinie zur „Förderung der Forschung und Lehre zur Gesundheit in der Arbeitswelt“ (FoGA) sollen Projekte mit Bezug zur betrieblichen Praxis, wissenschaftliche Nachwuchsgruppen sowie Stiftungsprofessuren gefördert werden. Bis zum 31. Januar 2023 können interessierte Institutionen ihr Interesse an einer Förderung bekunden.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Online-Gesprächsreihe mit dem Thema: Wir sind Palliativ – Disziplinäre Perspektiven und interprofessionelle Zusammenarbeit

Wir sind Palliativ – Disziplinäre Perspektiven und interprofessionelle Zusammenarbeit

Mit geladenen Gästen werden Gespräche geführt, in denen auf unterschiedliche Weise Themen des Lebens mit Sterben und Tod verbunden werden. Wir, das sind verschiedene Professionen, die in den Bereichen Gesundheit, Ernährung, Soziale Arbeit, Architektur und Design zusammenarbeiten. Wir sind Palliativ. Weitere Informationen unter:

https://pth.hawk.de/de/aktuelles/wir-sind-palliativ

Ergotherapeuten für Expertenpanel zur deutschsprachigen Übersetzung des OBQ11-E gesucht

Für ein Expertenpanel zur Validierung der deutschsprachigen Übersetzung des Occupational Balance Questionnare (OBQ11-E) von Petra Wagman & Carita Håkansson (2020) werden Ergotherapeut:innen aus der Schweiz, Deutschland und Österreich gesucht. Eine im Vorfeld erfolgte Auseinandersetzung mit dem Thema Occupational Balance bzw. Betätigungsbalance ist nicht zwingend erforderlich. Die Teilnehmenden sollen im Rahmen einer Online-Videokonferenz, welche durch ein dreiköpfiges Forscherteam aus Deutschland und Österreich organisiert wird, die bisher unveröffentlichte Übersetzung des oben genannten Fragebogens beurteilen. Sollten Sie Interesse haben an diesem Projekt mitzuwirken, können Sie sich unter p.duletzki@gmail.com bis zum 05.09.2022 für eine Teilnahme registrieren. Teilen Sie diesen Aufruf auch gern mit anderen Berufsangehörigen.

Quelle: Håkansson C, Wagman P, Hagell P. Construct validity of a revised version of the Occupational Balance Questionnaire. Scand J Occup Ther. 2020 Aug;27(6):441-449. doi: 10.1080/11038128.2019.1660801. Epub 2019 Sep 14. PMID: 31524026.

Gesucht: Wissenschaftl. Mitarbeiter*in

In der Fakultät Angewandte Gesundheitswissenschaften bietet die Technische Hochschule Deggendorf (THD) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle – befristet auf 2 Jahre – an als:

Wissenschaftl. Mitarbeiter*in für die Förderung und Entwicklung der Gesundheitsfachberufe

Weitere Informationen finden Sie hier.